INTRAARTIKULÄRE KNORPELTHERAPIE

 

Alle Gelenke des Körpers sind mit Knorpel überzogen, der je nach Beanspruchung einem unterschiedlich raschem Verschleiß unterworfen ist. Knorpel ist jedoch nicht zur Reparatur befähigt, so dass ein zunehmender Verschleiß im Laufe der Zeit zu einem kompletten Aufbrauchen des Gelenkknorpels führt. Die Konsequenz ist dann eine mehr oder weniger ausgeprägte Bewegungseinschränkung des Gelenkes mit einer zunehmenden Schmerzsymptomatik, die bei einer Einschränkung der Lebensqualität endoprothetisch versorgt werden sollte. Die Endoprothetik des Hüft- und Kniegelenkes gilt als einer der segensreichsten Eingriffe der Orthopädie in den letzten 100 Jahren. 

Doch wie kann dieser Prozess des stadienhaften Knorpelabbaus gestoppt oder zumindest verlangsamt werden? Da der Knorpel keine Möglichkeit der Regeneration hat, gibt es therapeutisch keine Möglichkeit der Reparation. Um jedoch den Prozess des Abbaus aufzuhalten, hat sich bei uns im OrthopädieZentrum Maschen die intraartikuläre Hyalurontherapie bewährt. Durch diese Maßnahme wird der Knorpel, der sich im Gelenk nur durch Diffusion, also nicht durch Blutzufuhr ernähren kann, mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt. Die Knorpelzellen werden durch diese Ernährungsverbesserung stabilisiert und widerstandsfähiger. 

Ein Behandlungszyklus umfasst fünf intraartikuläre Hyaluronsäureinjektionen im wöchentlichen Abstand. Dabei wird durch den Arzt unter sterilen Bedingungen die Hyaluronsäure in das Gelenk gespritzt, eine Stichkanalanästhesie mit einem Lokalanästhetikum kann vor der Injektion durchgeführt werden. Auch ist eine Schmerzreduktion durch die vorherige Kältebehandlung möglich. Im Anschluss belastet der Patient sein Gelenk möglichst normal, um eine Verteilung der Hyaluronsäure im gesamten Gelenkraum zu ermöglichen.

SPRECHZEITEN

Montags bis Donnerstags:
8:00 - 13:00 & 14:00 - 18:00 Uhr
Freitags: 8:00 - 13:00 Uhr

ADRESSE

OrthopädieZentrum Maschen
Schulstraße 9
21220 Seevetal

Tel.: 04105-58 056-0
Fax: 04105-58 056-29

Schulter Ellenbogen Handgelenk Huefte Knie Fuss